Treibball

Treibball ist ein Hundesport, der immer mehr Mensch Hund Teams in seinen Bann zieht,sich aus vielen kleinen Übungen zusammen, die kombiniert werden können.

Treibball ist eine sinnvolle Beschäftigung  und eine Ergänzung zu vielen anderen Hundesportarten.

Kleine wie große Hunde (egal welche Rasse) und insbesondere Hüte – und Treibhunde haben viel Spaß am Spiel mit den bunten Bällen.

In kleinen Schritten und Wiederholungen wird das Spiel aufgebaut.

Es geht um Bewegung, klare Kommunikation, Geschicklichkeit und gutes Teamwork, daher wird der Hund rundherum ausgelastet.

Wir arbeiten mit Positiven Verstärkern und dem Target.

Ziel ist es 8 Bälle in ein Tor zutreiben mit Hilfe der Nase oder auch den Pfoten, die Hunde entwickeln ihre eigene Methode wie sie die Bälle fortbewegen, viele Hunde wollen in die Bälle beißen oder sind kaum zu bremsen wenn sie an die Bälle dürfen, Keine Angst der Hund lernt auch hier sich nicht wie Rambo auf die Bälle zustürzen sondern auf das Kommando von Herrchen oder Frauchen zu warten.

Kreativität, Spaß am Spielsport mit dem Hund fördert die Bindung, es lastet den Hund nicht nur körperlich sondern auch Kognitiv aus.

Treibball  geht nicht auf die Gelenke daher auch für ältere Hunde, oder Hunde mit Handicap geeignet.

 

Voraussetzung Hunde: Hunde müssen mind. 6 Monate alt sein, Geimpft, Haftpflichtversichert und ein wenig Grundgehorsam beherrschen.

Voraussetzung für den Mensch: Spaß an der Arbeit mit dem Hund

Wenn mal was nicht klappt, klappt´s beim nächsten mal

Mitzubringen: Gute Laune, Leckerchen, Klicker, Schleppleine und normale Leine, Futterdummy (oder Schlampermäppchen)