Mantrailing / Personensuche

Beim Spielen die Nase einzusetzen liegt fast jedem Hund im Blut. Schließlich ist der Geruchssinn ein ganz wesentliches Instrument des Vierbeiners, um Informationen aus der Umwelt aufzunehmen. Daher ist diese Art der Beschäftigung für alle Hunde geeignet. Kombiniert mit dem entsprechenden Gehorsam ist das Suchen von Personen eine sehr gute Möglichkeit, den Hund auszulasten.

Je nach Ausbildungsstand, Typ, Alter und Gesundheitszustand eines Hundes lassen sich kurze sowie lange Trails Innerorts sowie im Wald durchführen.

Das sollte Ihr Hund können:

Er sollte möglichst „ verrückt“ nach Leckerchen oder Spielzeug sein, außerdem offen gegenüber Menschen.

Interesse? Weitere Infos bei

Frank Hoppe: 0151/23202023

Es gelten nicht die üblichen Kursbedingungen! Dauer einer Übungseinheit 1,5 – 2 Stunden (je nach Teilnehmerzahl und Fahrzeit)

Mitzubringen sind: Impfausweis, Haftpflichtnachweis (Kopie), Geruchsprobe (z.B. Halstuch), PKW, Schleppleine, Geschirr, Leckerlie, mehrere Jackpots!